Cat content zum Wochenstart

Was passiert, wenn man seine Katze auf die „Rotating Snakes“ von Akiyoshi Kitaoka schauen lässt.

Advertisements

Kleines, nettes Flash Spiel „Pavlov’s Dog“

So gut wie jeder Person ist der Pawlowsche Reflex als (psychologisches) Phänomen bekannt. Vor gut 100 Jahren entdeckte Iwan P. Pawolow, dass seine Hunde schon Speichel absonderten, wenn er mit dem Futtergeschirr klapperte. Diese Beobachtung und weitere Experimente von Pawlow legten den Grundstein der „Klassischen Konditionierung“.

Auf den offiziellen Nobelpreis Seiten findet man zu diesem Experiment ein kleines, aber ganz nett gemachtes Spielchen – genau das Richtige, um das Wochenende zu starten 😉

Viel Spaß dabei!

P.S. Aufmerksam auf dieses Spiel wurde ich durch einen Post der Facebook Seite des VS-Verlags!

Prinzip des guten Verlaufs

Da „wir“ alle gerade „Allgemeine Psychologie I“ lernen, hier mal ein kleines, gerade eben gefundenes, Video zum Thema Wahrnehmung.

Wie kommt es zu dieser verzerrten Wahrnehmung? Das Gehirn verbindet die Punkte auf dem Schachbrett und folgt so Diagonalen, die das Spielfeld verzerren.

Das Gehirn arbeitet dabei nach dem „Prinzip des guten Verlaufs„. Punkte, die als gerade oder sanft geschwungene Linien „erkannt“ werden, werden von unserem Gehirn als zusammengehörig wahrgenommen.