Depression

Durch den tragischen Selbstmord des deutschen Nationaltorhüters Robert Enke ist, zumindest in Deutschland, die Depression als Volkskrankheit wieder mehr ins Bewusstsein der Menschen gerückt. Geschrieben wurde seitdem vieles. Einige Artikel möchte ich hier mal erwähnen.

  • Fecht-Olympiasieger Matthias Behr berichtet in diesem Artikel über seine Erfahrungen mit Depressionen. Er hält diese für heilbar.

Viele hielten, um beim oben genannten Beispiel zu bleiben, die Trauer um Robert Enke für übertrieben. Einen interessanten Artikel, der sich mit dem Phänomen der Massentrauer beschäftigt, habe ich hier gefunden.

Passend? zu diesem Ereignis erschien die neue Psychologie Heute Compact – Depression.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: